Handelsrecht

Das Handelsrecht gilt als das Sonderrecht der Kaufleute. Geregelt werden der Handelsstand, die Handelsgesellschaften, die Handelsbücher und vor allem die Handelsgeschäfte.
Die rechtlichen Fragen der Kaufleute, des Handelsregisters, der Handelsfirma, der Prokura und Handlungsvollmacht und der Handelsvertreter werden vom Handelsrecht ebenso erfasst wie die besonderen Regelungen der offenen Handelsgesellschaften, der Kommanditgesellschaften und einiger weiterer Gesellschaftsformen. Einen Schwerpunkt bilden die Vorschriften zum Handelsgeschäft, die teilweise bedeutsame Abweichungen zum „normalen“ bürgerlichen Recht enthalten.