Aktuelles Zurück

Verjährung der Vergütungsansprüche des Bauträgers
15.02.2016

Geht es nach dem OLG München (Beschluss vom 06.02.2015), so ist der Vergütungsanspruch des Bauträgers in Bezug auf die Verjährung aufzuteilen in einen kaufrechtlichen und einen werkvertraglichen Teil.
Der werkvertragliche Teil der Vergütung verjährt in der dreijährigen Regelverjährung (des § 195 BGB).

Dagegen geht die wohl herrschende Meinung in der Literatur von einem einheitlichen Vergütungsanspruch, der (nach § 196 BGB) in zehn Jahren verjährt, aus.
Auch das OLG Saarbrücken hat sich bereits dahingehend geäußert, dass der Vergütungsanspruch einheitlich zu beurteilen sei.

Zurück